Navigieren auf L'essentiel Online - Mobile

storybild

Am Montag könnte die Regierung weitere Maßnahmen beschließen.

Freitag, 26. November 2021 17:24

Maßnahmen in Luxemburg

Corona-Tests sind nicht mehr so lange gültig

LUXEMBURG – Der Regierungsrat hat am Freitag eine Reihe von Maßnahmen unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Entwicklung verschärft.

Der Regierungsrat hat am Freitagnachmittag in Luxemburg eine Reihe von Maßnahmen unter Berücksichtigung der sich verschärfenden Corona-Lage beschlossen. Alle Personen, die eine Einrichtung für ältere Menschen besuchen, müssen eine Maske tragen und sich zusätzlich zu den bereits bestehenden Maßnahmen einem Antigen-Selbsttest unterziehen.

Die Telearbeit im öffentlichen Dienst wird ebenfalls gestärkt, indem die Möglichkeit geschaffen wird, an vier Tagen pro Woche statt bisher an drei Tagen von Zuhause zu arbeiten. Außerdem wird die Gültigkeit der Tests verkürzt, von 72 Stunden auf 48 Stunden für die PCR-Methode und von 48 Stunden auf 24 Stunden für zertifizierte Antigen-Schnelltests.

Alle diese Maßnahmen werden voraussichtlich im Laufe der nächsten Woche nach der Verkündung des Gesetzentwurfs in Kraft treten. Der Regierungsrat wird am Montag erneut zusammenkommen, um nach einem Austausch mit den Sozialpartnern über weitere Maßnahmen zu entscheiden.

(L'essentiel)

Weiterempfehlen

Kommentare anzeigen

loading...

Suchresultate