Navigieren auf L'essentiel Online - Mobile

Mittwoch, 03. März 2021 11:00

Große Sammlung

Eine Reise durch die Geschichte der Hauptstadt

LUXEMBURG-STADT – Ein Sammler aus dem Großherzogtum hat auf Facebook die Seite «Altes Luxemburg» erstellt. Seine Fotos bieten eine Rückschau durch die Jahrzehnte.

Oktober 1911, im Hauptstadt-Viertel Belair: Die Pioniere der Luftfahrt veranstalten ein noch nie dagewesenes Treffen. Zum ersten Mal besteigt ein Luxemburger ein Flugzeug: Henry Staar, Besitzer eines Hotels in Luxemburg. «Staar ist definitiv auf den Geschmack gekommen», schreibt «L’Indépendance luxembourgeoise» damals. Der Moment wurde vor 110 Jahren auch von Fotografen festgehalten. Die Bilder, die dabei entstanden sind, kann man nun auf der Facebook-Seite «Altes Luxemburg» bestaunen. Henri Kugener, ein Arzt, der seit 1977 Fotos der Hauptstadt sammelt, hat sie angelegt.

«Im Laufe der Jahre haben sich vor allem Postkarten angesammelt», sagt er. Der Arzt erinnert sich gerne an die Samstage zurück, die er mit Gleichgesinnten verbracht hat. «Sammeln ist ein höchst sozialer Akt», erklärt Kugener. Viele seiner Schätze veröffentlichte er schon 1989 in dem Buch «Luxembourg Capitale à la Belle Epoque».

«Ich schaue mir Luxemburg-Stadt genau an, Straße für Straße», sagt Kugener. Die Facebook-Seite existiert nun seit Januar. Seitdem postet er in regelmäßigen Abständen seine historischen Fotos und erhält zahlreiche Rückmeldungen. «Die einen freuen sich, ihre Heimat wiederzuentdecken, andere sagen, dass die Hauptstadt ihren Charme verloren hat. Jeder kann sich seine eigene Meinung über eine Stadt bilden. Ich persönlich finde die Stadt sehr schön», so Kugener.

(Jérôme Wiss/L'essentiel)

Weiterempfehlen

Kommentare anzeigen

loading...

Suchresultate