Navigieren auf L'essentiel Online - Mobile

storybild

Lana Michaels und ihr Verlobter Shawn (Bild: Instagram)

Montag, 25. Oktober 2021 08:32

Großbritannien

Diese Frau stillt ihren Verlobten zweimal die Woche

Weil sie das Stillen vermisste, nachdem ihre Kinder älter wurden, saugt nun ihr Verlobter an der Brust von Lana Michaels. Angeblich begeistern sie damit über 7000 zahlende Fans.

Alles begann damit, dass Lana Michaels das Gefühl des Stillens vermisste, als ihre beiden Kinder älter wurden. «Ich möchte kein weiteres Baby haben, aber ich mochte die Idee, Shawn zu stillen», sagt die ehemalige Lehrerin gegenüber der «Bild». Die Engländerin führt mit ihrem Partner, den sie auf einer Dating-App für Veganer kennenlernte, eine offene Beziehung. Nach einem Vierer mit einem anderen Pärchen sei ihnen der Gedanke gekommen, vor dem Sex zu stillen.

Das Paar informierte sich zum Thema und entdeckte, dass durch die Einnahme eines pflanzlichen Präparats die Milchbildung wieder stimuliert werden kann. «Nach drei Tagen hatte ich einen Milchtropfen in der Brust. Shawn begann zu saugen – es fühlte sich richtig schön an», so Lana. Das Paar hat fünf Mal pro Woche Sex. Außerdem stillt Lana ihren Verlobten zweimal pro Woche. Die Praxis sei für beide nicht nur sexuell, sondern auch entspannend und die Milch sei sehr nahrhaft. «Ich fühle mich attraktiver und weiblicher, wenn ich Milch in meinen Brüsten habe. Außerdem ist mein Busen um eine Körbchengröße gewachsen», sagt Lana Michaels zur «Bild».

7000 zahlende Fans

Die Still-Videos sind die Haupteinnahmequelle des Paares. Nach einem Umzug nach Spanien im Jahr 2020 wollten die Engländer eigentlich als Englischlehrer durchstarten. Da ihnen aber Corona einen Strich durch die Rechnung machte, begann das Paar, mit ihren Fetisch-Videos Geld zu verdienen. Mittlerweile unterhält die stillende Ex-Lehrerin nach eigenen Angaben über 7000 zahlende Fans mit ihren Videos, ein monatliches Abo kostet 14 Dollar. Der Fetisch des Paares ist auch Thema der Doku «Breastfeeding my boyfriend», die am Montag in Großbritannien auf Channel 4 ausgestrahlt wird.

(L'essentiel/red)

Weiterempfehlen

Kommentare anzeigen

loading...

Suchresultate